Maya Weber Hadorn ist neue Präsidentin der SP Bern-Mittelland

Avatar of SP Regionalverband Bern-Mittelland SP Regionalverband Bern-Mittelland - 25. November 2020 - Aus dem Präsidium, Medienmitteilung

Am Parteitag vom 18. November 2020 hat die SP Bern-Mittelland ein neues Präsidium gewählt. Maya Weber Hadorn löst Grossrätin Nicola von Greyerz an der Spitze des grössten SP-Regionalverbands ab. Von Greyerz hat die Partei während mehr als sechs Jahren mit Energie und Humor geführt.

Die neue Präsidentin, die daneben Gemeinderätin in Ostermundigen ist, will sich für eine bessere  und wo nötig engere Zusammenarbeit in der Region einsetzen und das gegenseitige Verständnis zwischen Stadt, Agglomeration und ländlichen Gemeinden fördern: «Nur zusammen können wir die Region Bern-Mittelland voranbringen und unsere gemeinsamen Interessen erfolgreich vertreten, auch wenn die vielen Sektionen teilweise sehr unterschiedliche Herausforderungen haben», so Maya Weber Hadorn. Ihr ist es wichtig, dass sie auch für Kleinstsektionen Gehör hat und diese unterstützen kann.

Ebenfalls aus der Geschäftsleitung zurückgetreten ist der Vizepräsident und langjährige Kassier Stefan Lehmann aus Gerzensee. Er gehörte ihr seit deren Gründung 2004 an und hatte stets die gesamte Region im Blick. Neuer Vizepräsident wird Grossrat Daniel Wildhaber aus Rubigen, das Kassieramt übernimmt Reto Schneider aus Oberdiessbach. Neu in die Geschäftsleitung gewählt wurden Barbara Nyffeler und Szabolcs Mihalyi aus Bern.

Die SP Bern-Mittelland freut sich auf die neuen Geschäftsleitungsmitglieder und dankt den Zurücktretenden herzlich für ihre engagierte Mitarbeit in der Partei.

Neuer Kommentar

0 Kommentare